Sicher Out

Das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg, der LSBTI-Beauftragte der Stadt Mannheim und wir rufen dazu auf, sich vom 3. November 2018 bis 14. November 2018 an der Kurzbefragung "Sicher Out?" zu beteiligen.

Idee ist es, für eine gemeinsame Sitzung des „Runden Tisches sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“ der Stadt Heidelberg, des  „Runden Tisches LSBTTIQ“ der Stadt Mannheim, mit kommunalen Verantwortlichen und dem Präsidenten des Polizeipräsidiums Mannheim, Thomas Köber, einen ersten Überblick zu erhalten, wie sicher und offen lesbische, schwule, transgender, transsexuelle, bisexuelle, intersexuelle, queere und non-binary Menschen in Mannheim, Heidelberg oder dem Rhein-Neckar-Kreis leben und welche Erfahrungen Sie im öffentlichen Raum machen.

Um einen ersten Eindruck von den Diskriminierungs- und Gewalterfahrungen von lsbttiq Menschen zu erhalten, ist Ihre und Eure Auskunft sehr wichtig. Die Kurzbefragung findet sich hier: https://www.soscisurvey.de/sicher-out.

Buchclub "Call me by your name" von André Aciman

Völlig überraschend trifft Elio seine erste große Liebe: Der Harvard-Absolvent Oliver ist für sechs Wochen bei Elios Familie an der italienischen Riviera zu Gast. Oliver ist weltgewandt, intelligent und schön. Er ist alles, was Elio will, vom ersten Moment an. Die Zuneigung ist gegenseitig, doch Schüchternheit und Unsicherheit veranlassen beide zur Zurückhaltung. Ein fast unerträgliches Spiel von Verführung und Zurückweisung beginnt.

Termin: 15.11. um 19 Uhr
Ort: bei PLUS
Leitung: Philipp und Jörn

Die Teilnahme ist kostenlos und offen für alle queeren Menschen.

Coming-out - was jetzt

Workshops

Du bist dir mehr oder weniger sicher, auf Frauen zu stehen, lesbisch, bi oder queer zu sein? Du bist (zum Teil) in deinem Umfeld offen? Neben Unterstützung erlebst du auch Unverständnis, Ablehnung, Diskriminierung? Du hast dich von deiner heterosexuellen Beziehung getrennt? Hast vielleicht Kinder aus dieser Beziehung und fühlst dich in deiner heteronormativ geprägten Umgebung nicht (mehr oder nicht nur) wohl? Du suchst Unterstützung und Kontakt zu anderen lesbischen, bisexuellen oder queeren Frauen, denen es ähnlich geht? Dann bist du hier richtig.

Wir treffen uns zum entspannten und offenen Austausch, gegenseitiger Unterstützung und zur Vernetzung.

Der Workshop am Samstag, 27.10. muss leider ausfallen - der nächste Termin ist der 8.12.18

Du musst nicht an jedem Termin dabei sein. Zur besseren Planung bitte jeweils eine Woche vorher anmelden.

Treffen: Samstags, je 15-18 Uhr, am 08.12.18 und 26.01.19

Leitung: Stephanie Harder

Kosten: 7,50 € / 15,- € pro Termin

refugees welcome!

Support for lesbian, gay bisexual, transsexual, transgender, intersexual and queer refugees

Everybody seeking counselling and support about their gender identity and sexual orientation can receive this from PLUS. Of course this also applies to people who fled to Germany.
Aside from counselling the project HOPE provides social support and offers the chance to get in touch. We know some people offering personal meetings and private support, such as drinking coffee together or showing you around town.
As we wish this information to be noted we ask everybody to spread it.

More information about the offers from PLUS can be found here (russian, english, arabic, farsi and french).
Contact: +49 621 33 62 110 or via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Further support:
Information for LGBTTIQ refugees in Baden-Wurttemberg
queer refugees for pride
rainbow-refugees.de

www.queer-refugees.de
Introductory information for refugees

Das LSBTTIQ Netzwerk Baden-Württemberg hat ein Positionspapier zum Thema Schutzbedarf LSBTTIQ Geflüchtete erarbeitet, das hier heruntergeladen werden kann.

Aktuelle Veranstaltungen

Montag 19. November
18:30 Uhr
InfoAbend: Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen - über das Tabu der Gewalt in lesbischen Beziehungen

Dienstag 20. November
17:00 Uhr
Cooking Love

Mittwoch 21. November
18:30 Uhr
Lesbisch, queer, bi? - Ich bin ich!

Donnerstag 22. November
19:00 Uhr
Erzählcafé „Trans* sein – ich werden“

Montag 26. November
19:00 Uhr
International LGBTTIQ MeetUp

Aktuelles Programmheft

Das gesamte Programmheft mit allen Angeboten hier.

 

Beratungstelefon

Di 16.00 - 18.00 Uhr

Do 09.00 - 11.00 Uhr

Tel. 0621 - 33 62 110

weitere Informationen

team@plus-mannheim.de

We speak English, on parle français, parliamo l’italiano!
Das Beratungsteam von PLUS bietet auch Beratung in den Sprachen
Englisch, Französisch und Italienisch an.

Information for LGBTTIQ refugees

Informationen für Mitarbeitende in der Geflüchtetenarbeit

Informationen zur Beratung in BW

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Jugendmitglied werden!

Mehr Infos zur Jugendmitgliedschaft hier.

 

Handicaps Welcome

Die Räume von PLUS sind behindertengerecht eingerichtet. Daher sind Menschen mit Behinderung bei den Angeboten gerne willkommen. Für die Planung der Seminare bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.

Spendenkonto

Konto des Fördervereins von PLUS e.V.
IBAN: DE94 6709 0000 0093 5645 02
BIC: GENODE61MA2
VR Bank Rhein-Neckar e.G.